Donnerstag, 31. Juli 2008

34 Grad und ein Planschbecken





Heute ist es warm in Frankfurt, sehr warm. Den ganzen Tag brennt die Sonne auf unser Büro, Lager und den Hinterhof. Eigentlich super, wenn da nicht gestern Abend so gegen 19 Uhr eine Palette Seife bei uns angekommen wäre. Wir haben so dringend auf die Lieferung gewartet, da wir schon Bestellungen vorliegen hatten und schnell verschicken möchten. Also, ran an die Palette, Karton auspacken, kontrollieren, etikettieren und in die Regale einräumen. Schwitz..

Jetzt ist es halb zwei und ich schreib noch schnell den Blog, bevor ich nach Hause geh und mich in das Planschbecken von Amelie setze (Amelie ist 2 Jahre und wohnt bei mir zu Hause im 1.Stock mit Ihren Eltern).

Einen schönen Tag.

Mittwoch, 30. Juli 2008

Etikettendesign „made“ in Frankfurt




Die vielen Dosen und Flaschen rufen nach neuen Etiketten. Im Moment binden wir kleine Anhänger mit einer Kordel an unsere Badesalze, Duschpeelings und Badeöle. Das ist aber sehr, sehr aufwändig, wenn wir große Bestellungen von unseren Großkunden erhalten. Nun sitz ich seit gestern am Schreibtisch und bin mal wieder kreativ. Neue, selbstklebende Etiketten sind das Ziel und ich habe schon mehrere Entwürfe quer über den Tisch verteilt. Das macht super viel Spaß und wenn es dann noch nach was aussieht - prima! Jetzt fahr ich gleich mal los und kauf die tollen Avery Etiketten, die wasserfest sind – genau die brauchen wir. Und ab nächste Woche sind unsere Dosen die schönsten im LandJ. Ach ja..und 300 Etiketten habe ich auch noch mit Texten und Pflichtangaben überarbeitet – das soll mal einer sagen, dass ich hier bei der Hitze (na ja, wir haben ein mobiles Klimagerät) nicht fleißig bin.

Donnerstag, 17. Juli 2008

Fröhliches Produktraten mit den Seifentanten!

Woraus besteht diese Rose??



Dies konnten wir bislang leider noch nicht so ganz ergründen.

Immer wieder erhalten wir Mustersendungen diverser Anbieter, wobei diese in der Regel auf den ersten Blick als Seife zu erkennen sind.
In diesem Fall sind wir leider ratlos.
Letzte Woche erreichte uns ein Päckchen mit einer bunten Sammlung in Plastikdöschen verpackter Rosen.
Eine Beschreibung des Anbieters lag bei, in dem er in den höchsten Tönen anpries, dass diese "Dekor-Seifenblüten" in Kürze zu unserem Besteller mutieren würde. Schön und gut. Immer daran interessiert unseren Kunden etwas Innovatives zu bieten, machten wir den Selbstversuch. Den Deckel geöffnet und gewaltsam ein Stück des roten Röschens herausgebrochen wusch sich Elke damit die Hände. Die Masse zerbröselte und zurück blieben knallrote Hände...

Unseres Erachtens hat dies mit (guter) Seife nichts zu tun. Ob es sich hierbei um eine Masse aus Plastik, Ton, Papier oder sonst irgendetwas mit Seifenüberzug handelt, konnten wir aufgrund fehlender Angabe der Inhaltsstoffe, nicht feststellen und wollen es eigentlich auch nicht.
Abschließend können wir nur hoffen, dass diese Ware nicht in den Handel gelangt!